Sarah Grossniklaus, M.Sc., BCBA

Sarah Grossniklaus schloss ihr Studium in Sonderpädagogik (Master of Science in Special Education), in welchem sie sich Grundlagenwissen über Autismus und ABA aneignen konnte, 2009 an der Universität Genf in der Schweiz ab. Während des Studiums arbeitete sie in unterschiedlichen sonderpädagogischen Institutionen und erhielt Einblicke in die Förderung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Von 2009 bis 2013 arbeitete sie im Großraum Paris als autismusspezifische Schulbegleitung und Therapeutin im häuslichen Umfeld. Dabei sammelte sie erste Erfahrungen in der Arbeit nach ABA/VB. 2013 zog sie nach Berlin, wo sie bis 2019 als Therapeutin und Beraterin in der Entwicklung und Umsetzung von Förderprogrammen nach ABA/VB in einem AutismusTherapieZentrum tätig war. Ihre Suche nach der bestmöglichen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung brachte sie dazu, 2015 ein Fernstudium an der University of North Texas zu beginnen, um sich als BCBA zertifizieren zu lassen. Im Februar 2019 legte sie die Prüfung zum BCBA ab. Seit Januar 2020 ist sie Mitarbeiterin des Therapiezentrums Glückspilze in Berlin und in erster Linie für die Entwicklung von Förderprogrammen, Supervision der Therapeuten sowie Beratung von Eltern und Schulen/Kindertagesstätten verantwortlich.